Materialien & Aktionsvorschläge

Veranstaltungen

Exerzitien im Alltag

08.09. – 12.09.2019

Anfang 2018 hatte eine ökumenische Arbeitsgruppe in der Pfalz Materialien für Exerzitien im Alltag zum Thema „erd-verbunden. ökumenisch-geistlicher...

RSS abonnieren

„erdverbunden“ – Ökumenische Exerzitien im Alltag 2018

Der ökumenische Prozess "Umkehr zum Leben - den Wandel gestalten" hat gemeinsam mit einem ökumenischen Arbeitskreis ein Übungsheft für vierwöchige Exertitien zum Thema Schöpfungsverantwortung im Anthropozän herausgegeben. Am 12. Januar fand in Speyer ein Pressegespräch u.a. unter Beteligung des Bistums Speyer und der Evangelischen Kirche der Pfalz statt. Weitere Infos dazu finden Sie hier. 

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie im Flyer

Von meinen Früchten könnt ihr Leben
Gottesdienst- und Materialheft zum ökumenischen Tag der Schöpfung 2018

Die Vielfalt der Arten reduziert sich drastisch. Nicht nur einzelne besondere Arten stehen mittlerweile auf der Roten Liste der Naturschutzverbände, auch Bienen, Insekten und Vögel sowie zahlreiche Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. In den vergangenen 30 Jahren soll allein der Insektenbestand in Deutschland um knapp 80 Prozent gesunken sein, wie ein Projekt von Forschern aus Krefeld zeigte. Die Vielfalt der Arten ist die Grundlage eines funktionierenden Öko-Systems, daher greift die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland mit dem Motto des Schöpfungstages diesen Aspekt auf.

Zu diesem Motto hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland ein Gottesdienst - und Materialheft erstellt. Es stellt Bausteine und Anregungen für die eigene Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten in den Gemeinden zur Verfügung. 

Lassen Sie sich hier für Ihren Gottesdienst inspirieren.

Was Kirchen zur Großen Transformation zur Nachhaltigkeit beitragen könnten

Impulspapier des Ökumenischen Prozess

Das Impulspapier, erarbeitet im Rahmen des Ökumenischen Prozesses „Umkehr zum Leben – den Wandel gestalten“, gibt zahlreiche Anregungen, was Kirchen und Gemeinden für einen Wandel hin zu einer Kultur der Nachhaltigkeit tun können. Insbesondere Teil C bietet hier viele Anknüpfungspunkte.

Dokumentation einer Großen Werkstatt der Evangelischen Landeskirche 

Ende Juli 2014 führte die Evangelische Landeskirche in Baden die zweitägige Große Werkstatt „Zukunft entdecken – Veränderung gestalten“ durch, an der 80 Haupt- und Ehrenamtliche nach persönlicher Einladung durch den Evangelischen Oberkirchenrat teilgenommen hatten. Vorträge, Diskussionen, thematische und strategische Arbeitsgruppen halfen zu erkunden, was Christinnen und Christen und kirchliche Arbeitsbereiche die Große Transformation zur Nachhaltigkeit angeht und was sie wie und wo zur Umkehr zum Leben beitragen können. 

Am Ende der Großen Werkstatt wurden Perspektiven für kirchliche Arbeitsbereiche zusammengetragen. Diese Anregungen wurden vom Evangelischen Oberkirchenrat insofern aufgegriffen, als er im November 2014 eine Fachgruppe Transformation einrichtete. Die Dokumentation der Großen Werkstatt enthält wichtige Texte, die nicht nur für die Arbeit in der Evangelischen Landeskirche in Baden von Interesse sind.

Zukunft entdecken - Veränderungen entwickeln. Dokumentation einer Großen Werkstatt der Evangelischen Landeskirche in Baden in Zeiten des Klimawandels. 

Thematische Handzettel zur Großen Transformation 2015

11 Mythen rund um die Große Transformation zur Nachhaltigkeit und den Klimawandel werden genauer betrachtet:

Hier können Sie die thematischen Handzettel downloaden.

Global Calculator für Online-Klimaberechnungen

Möglichkeiten der Verringerung von CO2-Emissionen aufzuzeigen - das möchte die neue Internet-Plattform „Global Calculator“. Verbindung zwischen menschlichem Verhalten, zum Beispiel bestimmten Lebensstilen, der Nahrungsmittelproduktion, der Gebäudekonstruktion und spezifischen Emissionsprofilen sowie der sich daraus ergebenden weltweiten Erwärmung sollen erkennbar werden. Ein internationales Team unter Leitung des britischen Ministeriums für Energie und Klimawandel veröffentlichte das neue Analyse-Instrument.

Entscheidungsträger verschiedener gesellschaftlicher Bereiche können diese Plattform benutzen, um die Konsequenzen ihres Handelns zu erkennen. Aufgrund der Vielzahl an Stellschrauben ist der Calculator nicht ganz einfach in der Bedienung, aber für Techniknahe lohnt sich ein Blick auf die Homepage (oder direkt auf das Berechnungstool). 

Weniger ist mehr!? - Materialsammlung zu Klimagerechtigkeit für (Frauen-)gruppen

Der Frauenbeirat der Norddeutschen Mission hat eine Materialsammlung zum Thema Klimagerechtigkeit ausgearbeitet. Das Material richtet sich nicht ausschließlich an reine Frauengruppen, auch andere Gruppen und Kreise können damit arbeiten. Verschiedene Bausteine beschäftigen sich mit Mobilität, Müll, Biokraftstoffen und Hähnchenexporten.

Die Sammlung können Sie kostenlos bestellen unter info@norddeutschemission.de oder hier herunterladen. 

Jahrbuch Gerechtigkeit V: "Menschen, Klima, Zukunft. Wege zu einer gerechten Welt" 2012

Als Arbeitshilfe eignen sich auch die Texte des Jahrbuches Gerechtigkeit V: "Menschen, Klima, Zukunft. Wege zu einer gerechten Welt", das im März 2012 von 30 Kirchen, kirchlichen Werken, Diensten und Organisationen herausgegeben wurde:

Hier online und kostenlos verfügbar.

Jetzt. So werdet ihr leben! 2014

KDA (2014): Das Themenheft.Mit Materialien für Gottesdienst und Gemeinde.

Die Umsetzung der Großen Transformation ist kein einfacher Weg. Zahlreiche Hürden begegnen uns dabei. Positive Geschichten und die Vorstellung einer glücklichen Zukunft helfen uns dabei, den Weg zu vereinfachen und machen uns Mut, überhaupt loszugehen.

Lesen Sie hier wie, wie sich Heidel dem Instrument des Story Tellings bedient und so eine positive Zukunftsvorstellung schafft, die Mut macht oder wie mit Utopien umgegangen werden kann. 

Träger

Neuste Downloads