Anthropozän

Veranstaltungen

Das innovative Projekt der Hochschule für Technik Rapperswil macht die Folgen des Klimawandels erfahrbar.

Am 7. und 21. Mai sowie 18. Juni wird der ehemalige Umweltminister Klaus Töpfer das Thema in öffentlichen Vorträgen beleuchten.

 

RSS abonnieren

Heidel (2018): Leben im Anthropozän. Anmerkungen zur Wirklichkeit im 21. Jahrhundert

Heidel skizziert, weshalb die menschlichen Eingriffe in das Erdsystem zu einem neuen Abschnitt der Erdgeschichte, zum Anthropozän nämlich, geführt haben. Er unterstreicht die Notwendigkeit, vor der Möglichkeit von Katastrophen zu warnen und plädiert für eine politische Strukturenethik.

→ Zum Dokument

Anthropocene Challenges - eine Sendung der Philosophischen Audiothek

Unter dem Titel "Anthropocene Challenges" diskutieren die Literatur- und Kulturwissenschaftlerinnen Eva Horn und Kate Rigby. Es geht um die Frage, was die Diagnose, die der Begriff des Anthropozäns stellt, insbesondere für das Verhältnis zwischen Natur- und Geisteswissenschaften bedeutet.

Anthropocene Lectures, The Anthropocene Project, Haus der Kulturen der Welt

Anthropocene Learning Lab

In diesem Portal stellt die interdisziplinäre Forschungsgruppe von Wissenschaftlern der Leuphana Universität Lüneburg, der Universität Koblenz Landau, der Technischen Hohschule Zürich und der Pädagogischen Hochschule Tirol Material für Bildungsarbeit zum Anthropozän zur Verfügung. 

→ Zur Webseite 

Sommerreihe zum Anthropozän im Deutschlandfunk Kultur

"Der Mensch ist im Anthropozän mit Phänomenen konfrontiert, die ihm völlig neu sind. Daraus ergeben sich grundlegende Fragen: Können wir mit unserem im Holozän erworbenen intellektuellen Fähigkeiten das Anthropozän verstehen? Und können wir auf die damit verbundenen Herausforderungen auch wirksam reagieren?" Den Auftakt der Reihe bildete ein Interview mit Wissenschaftshistoriker Jürgen Renn

Weitere Interviews der Reihe:

Träger

Neuste Downloads