Detail

Das Anthropozän - Konsequenzen für die parlamentarische Demokratie?

18.06.2019 Veranstaltungen

Am 7. und 21. Mai sowie 18. Juni wird der ehemalige Umweltminister Klaus Töpfer das Thema in öffentlichen Vorträgen beleuchten.

 

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Klaus Töpfer ist in dieser Zeit Gastdozent am Jakob-Fugger-Zentrum der Universität Augsburg. Der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit a.D. war während seiner Amtszeit nach der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro Vorsitzender der “Commission on Sustainable Development“ (CSD) der Vereinten Nationen und später Exekutiv-Direktors des UN-Umweltprogramms in Nairobi (UNEP) sowie 2009 Gründungsdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam.

Öffentliches Programm

07.05.2019, 18:30 Uhr
Das Anthropozän - Konsequenzen für die parlamentarische Demokratie?
Universität Augsburg, Hörsaal 1009, Gebäude H (Jura)

21.05.2019, 18:30 Uhr
Climate Engineering - Rettungsanker der Klimapolitik?
Rokokosaal der Regierung von Schwaben, Fronhof 10, 81652 Augsburg

18.06.2019, 18:30 Uhr
Die Krise des Multilateralismus in einer Welt mit über 9 Milliarden Menschen
S-Forum in der Stadtbücherei Augsburg, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Träger

Neuste Downloads